Mit seinen über 100 Jahren zählt der Flugplatz am Leinawald bei Altenburg zu den ältesten noch in Betrieb befindlichen der Welt.

Der 2004 gegründete Verein Flugwelt Altenburg Nobitz e.V. machte es sich zur Aufgabe, diese Geschichte in einem historischen Gebäude am Flugplatz darzustellen. Daraus ging ein Museum hervor.

 


Neben der geschichtlichen Entwicklung werden viele Themen rund um die Luftfahrt anschaulich dargestellt. Etliche Exponate wie Flugzeugteile, Ausrüstungen, Uniformen, Dioramen und Modelle aus den verschiedenen Epochen füllen die Räume unseres Museums.

 

 

 

Dabei geht es nicht immer nur um Technik. Schautafeln vermitteln Wissenswertes über Persönlichkeiten der Fliegerei, Luftaufklärung, Flugzeugbemalung u.a.
Im Freigelände kann man dazu elf originale Flugzeuge hautnah erleben, darunter Raritäten wie die Brequet Atlantic und die Mig-21SMT. Einmalig ist auch das Funktionsmodell des Ortungsgerätes „Würzburg“ mit Originalteilen.

 

 

Auch das traditionelle Sommerfest sowie der Jahresabschluss am 30.12. erfreuen sich allgemeiner Beleibtheit.
Unser Museumsteam lädt Sie herzlich zu einem Imbiss in unserem Café ein und beantwortet gern Ihre Fragen.

 

| zurück | Seitenanfang | Seite drucken |